Wolle

VOR MEHR ALS 10.000 JAHREN, ALS DIE MENSCHEN SESSHAFT WURDEN, BEGANNEN SIE SCHAFE ALS HAUSTIERE ZU HALTEN. ALS NAHRUNGS- UND WOLLLIEFERANT WAREN SIE IN ERNTESCHWACHEN REGIONEN BESONDERS WICHTIG.

sheep isolated on white

 

DURCH DIE JAHRELANGE ZUCHT ENTWICKELTEN SICH ÜBER 200 VERSCHIEDENE RASSEN. IN EUROPA WERDEN HEUTE MEHR FLEISCH- UND MILCHSCHAFE GEZÜCHTET, DAGEGEN IN ASIEN, AUSTRALIEN UND NEUSEELAND MEHR WOLLSCHAFE. TRADITIONELL WERDEN KLEINERE SCHAFHERDEN VON EINEM SCHÄFER UND SEINEN ZWEI HUNDEN GEFÜHRT. IN DEUTSCHLAND SIND HERDEN VON DREI- BIS VIERHUNDERT TIEREN ÜBLICH. DAGEGEN SIND IN NEUSEELAND HERDEN VON ÜBER TAUSEND TIEREN KEINE SELTENHEIT.

AUCH EINIGE ANDERE TIERARTEN SIND FÜR DIE WOLLGEWINNUNG DER TEXTILINDUSTRIE VON GROSSER BEDEUTUNG. SEHR BELIEBT IST DIE ISOLIERENDE ALPAKAWOLLE, DIE GLÄNZENDE WOLLE DER MOHAIRZIEGE UND DIE WEICHE KAMELWOLLE.

 

 DIE VORTEILE VON WOLLE

 

Text & Fotos (Fotolia) von Johannes Wachsmuth